Zum Hauptinhalt springen

55 Milliarden Daten sind mehr als ein Sack Flöhe

Pressemitteilung von Petra Pau,

Seit einem Jahr müssen alle Telekommunikations- Verbindungsdaten erfasst und ein halbes Jahr lang gespeichert werden. Dazu erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE und im Innenausschuss:

Rechnen wir mal:
Die BRD hat ca. 80 Millionen Einwohnerinnen bzw. Einwohner. Wenn nur 50 Millionen Bürgerinnen und Bürger täglich ein Mal telefonieren, eine SMS und eine e-mail verschicken, dann ergibt das 150 Millionen Absender je Tag. Die Empfänger werden ebenfalls erfasst, somit fallen Tag für Tag 300 Millionen Daten an. Sie alle sollen sechs Monate gespeichert werden. Also summieren sich die erfassten Datensätze auf knapp 55 Milliarden. Real sind es sehr viel mehr.

Was hat das alles mit Datenschutz zu tun? Nichts! Ein Sack Flöhe hüten ist leichter, als 55 Milliarden willkürlich auf Vorrat gehortete Daten zu schützen.
Auch deshalb muss die Vorratsdatenspeicherung schleunigst kassiert werden.

Auch interessant