Skip to main content

4. Wahlgang für die Wahl eines Vizepräsidenten am 08. November 2005

Pressemitteilung von Dagmar Enkelmann,

Zur Einigung der Fraktionen auf einen 4. Wahlgang für die Wahl eines Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages am 08. November 2005 mit einfacher Mehrheit erklärt Dagmar Enkelmann, Parlamentarische Geschäftsführerin:

Die Fraktion DIE LINKE. begrüßt ausdrücklich die Einigung der Fraktionen, am 08. November 2005 einen 4. Wahlgang für die Wahl eines Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages mit einfacher Mehrheit durchzuführen. Die Linksfraktion wird dafür Lothar Bisky vorschlagen.

In der Verständigung mit den anderen Fraktionen im Ältestenrat wurde deutlich, dass es keine Einwände gegen eine Kandidatur von Lothar Bisky gibt. Alle Fraktionen waren sich darin einig, dass die Fraktion DIE LINKE. entsprechend der Geschäftsordnung des Bundestages einen Vizepräsidenten stellt.

Die Linksfraktion wird in den kommenden Tagen weiter um Akzeptanz für ihren Kandidaten werben. Lothar Bisky ist weiterhin bereit, den Abgeordneten der anderen Fraktionen offene Fragen zu seiner Person zu beantworten.

Auch interessant