Skip to main content

Stellenabbau bei der Bombardier Transportation GmbH

Parlamentarische Initiativen von André Hahn, Axel Troost, Azize Tank, Caren Lay, Harald Weinberg, Jörn Wunderlich, Jutta Krellmann, Katja Kipping, Klaus Ernst, Michael Leutert, Pia Zimmermann, Sabine Zimmermann, Susanna Karawanskij,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/11914

An den Bombardier-Standorten Bautzen und Görlitz stehen womöglich hunderte Arbeitsplätze im Schienenfahrzeugbau auf dem Spiel. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit öffentliche Fördermittel erhalten und wird womöglich auch zukünftig auf solche zurückgreifen. Bombardier hat daher eine besondere soziale Verantwortung, an die das Unternehmen und die Öffentlichkeit erinnert werden müssen.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/12308 vor. Antwort als PDF herunterladen