Skip to main content

Die Erwerbsminderungsrente stärken und den Zugang erleichtern

Parlamentarische Initiativen von Matthias W. Birkwald, Sabine Zimmermann, Klaus Ernst, Sigrid Hupach, Nicole Gohlke, Rosemarie Hein, Susanna Karawanskij, Katja Kipping, Jutta Krellmann, Thomas Lutze, Cornelia Möhring, Norbert Müller, Thomas Nord, Richard Pitterle, Michael Schlecht, Petra Sitte, Azize Tank, Axel Troost, Kathrin Vogler, Harald Weinberg, Katrin Werner, Birgit Wöllert, Jörn Wunderlich, Pia Zimmermann,
Antrag - Drucksache Nr. 18/12087

Die Erwerbsminderungsrente darf keine Einbahnstraße in die Armut sein. Auch wer im Lauf seines Lebens zu krank wird, um arbeiten zu können, hat Anspruch auf ein Leben in Würde. Der Gesetzentwurf der Bundesregierung ist unzureichend: Die Abschläge auf die Erwerbsminderungsrente müssen umgehend abgeschafft werden, schließlich wird niemand freiwillig krank. Der Zugang zur Erwerbsminderung soll auch für prekär Beschäftigte und Menschen mit brüchigen Erwerbsbiografien erleichtert werden.

Herunterladen als PDF