Skip to main content

Zehn Kreuze für zehn Jahre Krieg in Afghanistan

Nachricht von Heike Hänsel,

Protest gegen den Afghanistankrieg: Kundgebung am Brandenburger Tor in Berlin
 

Bei der heutigen Kundgebung zu "10 Jahre Krieg in Afghanistan" am Brandenburger Tor haben die afghanische Menschenrechtsaktivistin Malalai Joya und der afghanische Friedensaktivist Said Mahmood Paiz ihre Stimme für einen gerechten Frieden in Afghanistan erhoben. Sie kritisierten die NATO-Kriegsstrategie, die großes Leid über ihr Land gebracht hat.

  Vertreter der Friedensbewegung und Abgeordnete des Deutschen Bundestages, u.a. die entwicklungspolitische Sprecherin der Linksfraktion Heike Hänsel, forderten den Abzug der deutschen Truppen aus Afghanistan.   Anschließend zogen die Demonstrantinnen und Demonstranten zum Kanzleramt und stellten dort zehn Kreuze für zehn Jahre Krieg auf und gedachten in einer Schweigeminute den Opfern des Afghanistankrieges.