Zum Hauptinhalt springen

Wir LINKEN auf Tour und Sonne (fast) pur

Im Wortlaut von Jörn Wunderlich, Sabine Zimmermann,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.

Jörn Wunderlich im Gespräch mit Rochlitzer Bürgern
 

Von Jörn Wunderlich


Sabine Zimmermann und ich wollten schon lange gemeinsam durch unsere Wahlkreise touren und setzten dieses Vorhaben endlich um. Unsere Route begann am Dienstag in Plauen und Reichenbach bei Sonne pur, führte am Mittwoch nach Wilkau-Haßlau und das sonnige, aber kühle Schneeberg im Erzgebirge, am Donnerstag in das malerische Rochlitz und nach Penig und am Freitag als Abschluss in meine Heimatstadt Limbach-Oberfrohna.


Unser Infomobil zog die Bürgerinnen und Bürger überall an, denn unsere Fraktionszeitung "Klar", die "Clara" sowie Infoflyer und Kugelschreiber wurden sehr gern mitgenommen. Insgesamt verteilten wir und unsere MitarbeiterInnen Steffi, Gudrun, Andreas, Sven und unser Fahrer Steffen zusammen mit den Ortsmitgliedern beziehungsweise Stadträten der LINKEN ca. 5000 x Wissenswertes über und von den LINKEN. Die Nachfrage war witterungsbedingt (teils Starkregen) in den einzelnen Orten unterschiedlich. Immer wieder wurde über die seltsame Politik der Regierung geschimpft und auch die seltsamen Vorschläge der lokalen CDU-Politiker kritisiert.
  Immer wieder hörten wir, dass die LINKE die einzige Partei sei, die überhaupt noch wählbar sei. Wir wollen hoffen, dass diese Meinung auch bis zur nächsten Bundestagswahl anhält. Ich halte diesen direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern für sehr wichtig. Er sorgt für unsere Bodenhaftung als MdB und ist auch immer die Kontrolle für das Wirken der Gesetze, die vom Bundestag bzw. von der Regierungskoalition beschlossen werden.
  Alles in allem war die Tour ein Erfolg, welche auch wieder das Vertrauen in uns gestärkt hat, Dies benötigen wir für eine andere Politik bzw. die entsprechende Stärke in den Parlamenten.
Zur Übersichtsseite der Reihe Sommer im Wahlkreis

Auch interessant