Zum Hauptinhalt springen

Weltgesundheitstag 2020: Pflegenden und Hebammen den Rücken stärken!

Nachricht von Amira Mohamed Ali,

Das Jahr 2020 wurde von der 72. Weltgesundheitsversammlung als Jahr der Pflegenden und der Hebammen ausgerufen. Zu Recht! Sie sind unverzichtbar. Ihre Arbeit ist mit höchster Verantwortung und höchsten Ansprüchen verbunden.

Trotzdem werden Pflege und Geburtshilfe in Deutschland unterdurchschnittlich bezahlt. Zu wenig Stellen führen zu Überstunden und Stress. Das Ergebnis einer Politik, die das Gesundheitssystem einer marktwirtschaftlichen Logik unterwirft, bei der sich alles 'rechnen' muss. Die fatalen Folgen dieser Logik werden in der Coronakrise jetzt überdeutlich.

Amira Mohamed Ali, Vorsitzende der Linksfraktion, spricht klar aus: "Das Gesundheitssystem kann nur funktionieren, wenn es am Wohl aller Menschen orientiert ist. Die Privatisierung muss rückgängig gemacht werden. Statt magerer Fallpauschalen brauchen wir eine kostendeckende Finanzierung. Bei der Gesundheit darf nicht gespart werden."

Als Linksfraktion begrüßen wir es sehr, wenn es nun für Pflegekräfte eine Bonuszahlung von 1500€ gibt. Hier sieht man: Es ist sehr wohl möglich, systemrelevante Berufe besser zu bezahlen - man muss es nur wollen! Bei der einmaligen Bonuszahlung darf es aber alleine nicht bleiben. Auch über die Coronakrise hinaus müssen Pflegekräfte besser bezahlt werden.

Außerdem muss  genügend Schutzkleidung vorhanden sein. Es ist unverantwortlich, dass die Bundesregierung das Personal in Krankenhäusern mit zu wenig Schutzkleidung im Regen stehen lässt. Diese Menschen stehen an der Front und brauchen das Maximum der staatlichen Unterstützung. Bei freien Hebammen ist entscheidend, die Haftpflichtprämie deutlich zu reduzieren. Wer einen so - im wahrsten Sinne des Wortes - lebenswichtigen Beruf ausübt, muss jederzeit auf die Unterstützung des Staates setzen können.

Auch interessant