Skip to main content

Schach mit Karpow

Nachricht von André Hahn, Wolfgang Gehrcke,

Fotostrecke auf Flickr

Am 29. Mai fand das erste Schachturnier von Abgeordneten der Duma der Russischen Föderation und Abgeordneten des Deutschen Bundestages statt, initiiert von den Abgeordneten Wolfgang Gehrcke, stellvertretender Vorsitzender der Deutsch-Russischen Parlamentariergruppe, sowie André Hahn, Mitglied der Parlamentariergruppe und sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.

Bei der Begrüßung waren sich Wolfgang Gehrcke und die anwesenden Abgeordneten beider Staaten sowie die zahlreichen Gäste einig: "Es wird weder Gewinner, noch Verlierer geben - von dieser Veranstaltung sollen die Deutsch-Russischen Beziehungen profitieren!" 

Zur Mannschaft des Bundestages gehörten: Dietmar Bartsch; Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, Diether Dehm; Fraktion DIE LINKE, Eberhard Gienger; Fraktion CDU/CSU; sportpolitischer Sprecher; Mitglied der Deutsch-Russischen Parlamentariergruppe, Özcan Mutlu; sportpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen, Christian Ströbele; Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen, und Katrin Werner; Fraktion DIE LINKE.

Zur Mannschaft der Russischen Föderation gehörten die Abgeordneten der Duma: Anatoli Jewgenjewitsch Karpow; 1975 bis 1985 Schachweltmeister sowie von 1993 bis 1999 FIDE-Weltmeister, Alexander Dmitrijewitsch Schukow; Vizepräsident der Duma und Präsident des NOK Russlands; Wladimir Mikhajlowitsch Kononow, Pawel Nikolajevitsch Savalny; Vorsitzender der Russisch-Deutschen Parlamentariergruppe; Alexej Leonidowitsch Burnaschow, Jurij Wjatscheslawowitsch Afonin sowie Andrej Siwow, Militärattaché der Russischen Botschaft.

Als Ehrengäste nahmen u.a. der Botschafter der Russischen Föderation, Wladimir Grinin, sowie Vertreter des Deutschen Schachverbandes teil, darunter der Präsident des Deutschen Schachverbandes Ullrich Krause und der  Präsident des Berliner Schachverbandes, Carsten Schmidt, die die Mannschaft des Bundestages auch tatkräftig unterstützten.

Bei der Siegerehrung konnte André Hahn unter großem Beifall in der Mannschaftswertung ein Unentschieden im Blitzschachturnier mit 12:12 Punkten (bei dem Anatoli Karpow nicht mitspielte) verkünden. Beste Einzelspieler waren in der Mannschaft der Duma Alexander Schukow und bei den Bundestagsabgeordneten Katrin Werner, die bei dem zuvor stattgefundenen Simultanschachspiel von Anatoli Karpow gegen die sechs Bundestagsabgeordneten als einzige ein Remis erreichte.

Schachturnier mit Karpow im Reichstag