Skip to main content

Pflegerin für einen Tag

Im Wortlaut von Katja Kipping,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.


Mit Hingabe dabei: Katja Kipping
 

"Perspektivwechsel" - so nennt sich eine Aktion, während der PolitikerInnen sich einmal im Jahr beruflich verändern - wenn auch nur für einen Tag. In diesem Jahr habe ich mich dazu zum Dienst in einem Dresdner Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt gemeldet.

Eigentlich war mir vorher klar, dass diese Tätigkeit zu den schwersten überhaupt gehört - aber ich wollte aus erster Hand wissen, welch eine enorme physische, vor allen Dingen aber psychische Kraft diese Arbeit kostet. Mein Respekt vor den Pflegerinnen und Pflegern ist noch einmal ein ganzes Stück gewachsen. Einziger Wermutstropfen: Die Beschäftigten bekommen - wie überall in diesem Bereich - wesentlich weniger, als sie verdienen.

Von Katja Kipping

linksfraktion.de, 22. August 2011

Zur Übersichtsseite der Reihe Sommer im Wahlkreis
 

Auch interessant