Skip to main content

NPD will Beate Klarsfeld den Mund verbieten

Nachricht,

Die neonazistische NPD versucht Beate Klarsfeld den Mund zu verbieten. Unter der Drohung, bei Gericht eine Unterlassungserklärung gegen sie zu erwirken, wird die Kandidatin der LINKEN für das Amt der Bundespräsidentin von der NPD aufgefordert, die neonazistische Terrorgruppe "NSU" nicht als "Unterabteilung der NPD" zu bewerten. Angesichts der vielfältigen Verbindungen von NPD-Funktionären zu dieser Terrorgruppe ist diese Meinungsäußerung und Bewertung indes nicht nur zulässig, sondern nahezu geboten. Beate Klarsfeld wird sich von der neonazistischen NPD nicht den Mund verbieten lassen.