Skip to main content

No way, Norway!

Im Wortlaut von Jens Petermann,

Australien - Norwegen 2 : 1

Jens Petermann: "Spannung pur versprach die Gruppe D. Alles hing an einem Spiel. Im direkten Duell um den Einzug ins Viertelfinale traf der Asienmeister Australien auf die skandinavischen Weltmeisterinnen von 1995. Die zuvor punktgleichen Mannschaften aus Australien und Norwegen spielten in Leverkusen um das Ticket für die Runde der letzten Acht. Vor vier Jahren, bei der WM in China, waren beide Mannschaften schon einmal in einer Gruppe. Damals trennte man sich 1:1. Diesmal kam es anders. Am Ende hieß es 2:1 für die Aussies. Nach zeitweiliger 1:0-Führung für die Norwegerinnen durch Elise Thorsnes schaffte Australien im Gegenzug durch Kyah Simon den verdienten Ausgleichstreffer. Wie gewonnen, so zerronnen, dachten sich die Norwegerinnen. Doch es kam noch dicker. Kurz vor Schluss setzte Kyah Simon für Australien noch einen oben drauf. Eine Ecke von McCallum war zu lang, doch Carroll trat den Ball erneut an den Fünfmeterraum, wo Simon hochstieg und zum 2:1 einköpfte. Norwegen verabschiedet sich somit überraschend bereits in der Vorrunde der Frauenfußball-WM. Auf den weiteren Turnierverlauf der Australierinnen darf man allerdings gespannt sein."

Themenseite zur Frauenfußballweltmeisterschaft 2011 mit Spielkommentaren


linksfraktion.de, 6. Juli 2011

Auch interessant