Zum Hauptinhalt springen

Marode Schulen: Kinder haben etwas Besseres verdient

Nachricht von Sahra Wagenknecht,

Zum Ende der Sommerferien kritisiert Sahra Wagenknecht die Zustände, die vielerorts an den Schulen herrschen:

»Unterrichtsausfall, marode Gebäude, Lehrermangel, überfüllte Klassenräume - das erwartet viele Kinder im neuen Schuljahr. Alle Parteien geloben alle Jahre wieder den höchsten Stellenwert, den die Bildung für sie hat - tatsächlich passiert aber nichts.«

In gute Bildung muss investiert werden: Auf 48 Milliarden Euro wurde der Investitionsstau an Schulen beziffert. Außerdem brauche es zusätzliche Stellen, vernünftige Bezahlung für Lehrerinnen und Lehrer, eine bessere Ausstattung und sozialere Ausgestaltung der Schulen, fordert die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag.

Auch interessant