Schließen

Skip to main content

Linke Politik konkret – eine Woche bei der Fraktion DIE LINKE

Nachricht,

Eine Woche lang erleben junge Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag und lernen hautnah kennen, wie politische Entscheidungsprozesse laufen. Begleitet werden sie von unseren Abgeordneten und Mitarbeiter_innen, die ihnen während dieser Sitzungswoche Einblicke in Abgeordneten-, Fraktions-, Ausschuss- und Plenumsbetrieb gewähren. Hier berichten wir in Tagebuchform von ihren Aktivitäten.

 

Freitag, 12. Juni 2015

 

Mit dem Freitag neigte sich die Woche schon dem Ende zu. Die Teilnehmenden hatten am Morgen bei einem „politischen Brunch“ die Gelegenheit, die Fragen und Anregungen, die sie im Laufe der Woche noch nicht losgeworden waren, mit den Abgeordneten Jutta Krellmann und Klaus Ernst zu diskutieren. Wie im Rest der Woche wurde diese Gelegenheit ausgiebig genutzt. Bei der anschließenden gemeinsamen Auswertung der Veranstaltung ergab sich, sehr zur Freude des Teams, eine konstruktiv-kritische, aber durchaus sehr positive Bewertung der gesamten Woche. Der Einblick in die Arbeit der Fraktion DIE LINKE, die neu gewonnenen Kontakte und AnsprechpartnerInnen, aber auch die Nähe zu einigen Abgeordneten & MentorInnen wurden besonders hervorgehoben. Hoffentlich sieht man sich bei demnächst öfter mal wieder!

 

Donnerstag, 11. Juni 2015

Diskussionsrunde mit Sahra Wagenknecht

 

Am Donnerstag Vormittag ging es für die jungen GewerkschafterInnen zur Parteizentrale der LINKEN. Dort hatten sie Gelegenheit, mit dem Leiter der Abteilung Kampagnen & Parteientwicklung, Pascal Meiser, ihre Fragen zu erörtern. Dicht gedrängt folgte dann auch schon der nächste Termin, ein Treffen mit Sarah Wagenknecht. Auch wenn die Zeit knapp war, war das Gespräch für alle Beteiligten sehr interessant. Nach einer Reflexionsphase, die nach den ganzen Eindrücken der vergangenen Woche auch mal sein muss, ging es abends noch in den Wedding zu einer aktuellen Folge der Theatersoap "Gutes Wedding, schlechtes Wedding". Alles in allem ein voller, aber sehr abwechslungsreicher Tag!

Mittwoch, 10. Juni 2015

Politische Stadtführung, hier am Bebelplatz, dem Ort der Bücherverbrennung

 

Am heutigen Mittwoch erwartete die jungen Gewerkschafter ein abwechslungsreicher und intensiver Tag. Bisher konnten sie erfahren, wie die Fraktion so funktioniert. Heute ging es mit den Abgeordneten und den MentorInnen in die Ausschusssitzungen des Bundestages. Anschließend  konnten sie in den Abgeordnetenbüros nochmal einen sehr konkreten Einblick in die Arbeit im Bundestag gewinnen. Am Nachmittag erwartete sie dann eine politische Stadtführung durch die Mitte Berlins, welche die Revolutionsgeschichten Berlins erzählte. Den Abschluss des Tages bildete  ein gemeinsames Abendessen mit den GewerkschafterInnen unter den Abgeordneten der Linksfraktion, bei dem die direkte Möglichkeit zum Gespräch nochmal ausgiebig genutzt wurde.

Dienstag, 9. Juni 2015

 

Heitere Stimmung beim Präsidium der Fraktionsversammlung mit (v.l.n.r.) Sahra Wagenknecht, Gregor Gysi, Petra Sitte, Dietmar Bartsch, Katja Kipping und Bernd Riexinger

 

Heute stürzten sich die Teilnehmenden direkt hinein ins „Raumschiff Bundestag“. Um die Arbeit der LINKEN im Bundestag hautnah kennen zu lernen, sind die jungen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter vormittags in der Obhut der Abgeordneten- Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mit diesen ging es in die Arbeitskreise der Fraktion, in denen die thematische Arbeit besprochen wird.  Nach einer kurzen Erholungspause folgte schon die nächste Sitzung: die Fraktionssitzung. Dort konnten die Teilnehmenden u.a. die Auswertung des Parteitags in Bielefeld letztes Wochenende miterleben. Anschließend genossen sie den einzigen freien Abend in dieser Woche.

 

Montag, 8. Juni 2015

 

Unsere parlamentarische Geschäftsführerin Petra Sitte gibt Einblick in Organisation und Arbeitsweise der Fraktion.

 

Jutta Krellmann, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion, begrüßte die jungen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mit einem Mittagessen im Bundestag. Anschließend ging’s ans gegenseitige Kennenlernen und einen Austausch über die Erwartungen an die Woche im Bundestag, die Ziele der Veranstaltung und das Programm im Detail. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus allen Teilen Deutschlands und bringen ganz unterschiedliche Erfahrungen aus Politik, Gesellschaft und Betrieb mit. Ihre Interessen unterscheiden sich dementsprechend, und so werden wir viel Gesprächsstoff für die Woche haben, ebenso die Mentorinnen und Mentoren aus verschiedenen Abgeordnetenbüros, die die Gäste die Woche hindurch begleiten. Nach dem Treffen mit den Mentorinnen und Mentoren traf sich die Gruppe mit der parlamentarischen Geschäftsführerin der LINKEN, Petra Sitte, die die Arbeitsweise der Bundestagsfraktion, ihren Aufbau und das "Kerngeschäft" erklärte. Gut, dieses Basiswissen zu haben, denn morgen geht`s gleich weiter mit Arbeitskreis- und Fraktionssitzungen!

 

linksfraktion.de, 12. Juni 2015

Auch interessant