Skip to main content

Hilferuf an DIE LINKE bei Betriebsrätekonferenz in Frankfurt

Nachricht von Oskar Lafontaine,

Kolleginnen und Kollegen des Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer AG in Frankenthal vor dem Aus

Mit einer Resolution wandte sich der Betriebsratschef des Werkes Frankenthal der Koenig & Bauer AG (KBA), Michael Gasbari (Bildmitte) an den Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE, Oskar Lafontaine. Im Unternehmen, das drittgrößter Druckmaschinenhersteller weltweit ist, drohen durch den Verkauf der Tiefdrucksparte und Outsourcing Entlassungen von 408 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das sind ein Drittel aller Beschäftigten. Oskar Lafontaine sagte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seine Unterstützung zu und bezeichnete den Vorfall als einen von hunderten in den vergangenen Jahren. Der Fraktionschef forderte in diesem Zusammenhang den politischen Streik, um Forderungen nach Mindestlohn und Kündigungsschutz auch durchsetzen zu können.

Mehr zur Betriebsrätekonnferenz
Ausführlicher Bericht von der Konferenz und ihren einzelnen Foren
Interview: Oskar Lafontaine zu Fehlentwicklungen in Deutschland
Fotostrecke: Betriebsrätekonferenz
MP3: Wir brauchen einen politischen Streik (4 MB)
Pressemitteilung: Wir müssen den politischen Streik lernen