Skip to main content

Hilfe für Menschen mit Behinderungen

Im Wortlaut von Kersten Steinke,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.

Kersten Steinke überreicht dem VdK-Kreisvorsitzenden Klaus Everhardt in Sondershausen einen Spendenscheck für behindertengerechte Sanitäranlagen.

Eigentlich war der VdK in unserer Region recht SPD-dominiert und es war nicht ganz so einfach, dort den Fuß in die Tür zu bekommen. Mit den Jahren - steter Tropfen höhlt den Stein - haben sich die Kontakte aber verbessert, und so bin ich nun auch alljährlich als Gast zum Sommerfest des VdK-Kreisverbandes geladen. Dort ergibt sich die Gelegenheit, viele Mitglieder des VdK Nordthüringen zu treffen und Gespräche zu führen. Auch in diesem Jahr nutzte ich im Rahmen meiner Sommertour diese Gelegenheit.

Ein paar Tage zuvor traf ich mich mit Klaus Everhardt, VdK-Ortsvorsitzender und gleichzeitig auch Behindertenbeauftragter der Stadt Sondershausen. Ihn plagte ein großes Problem: Der VdK kümmert sich um die Belange behinderter Menschen in der Stadt, jedoch gibt es in den Räumlichkeiten ihres monatlichen Treffpunktes keine behindertengerechte Toilette. Also war er auf Spendensuche und hatte dabei auch mich angesprochen. Über den Spendenverein der Fraktion konnten wir dann etwas Geld für den guten Zweck zur Verfügung stellen und ich konnte Herrn Everhardt den Scheck dazu überreichen.

Von Kersten Steinke

linksfraktion.de, 19.08.2010

Zur Übersichtsseite der Reihe Sommer im Wahlkreis

Auch interessant