Skip to main content

Gabriel: Lafontaine hatte Recht

Nachricht,

Im Interview mit dem SPIEGEL vom 17. Oktober 2011 sagt SPD-Chef Sigmar Gabriel: "Oskar Lafontaine hat mit Sicherheit in seinem Leben einiges gesagt, das richtig war. Aber eben auch falsche Konsequenzen daraus gezogen. Natürlich hätten wir aus heutiger Sicht mehr tun müssen, um uns den Wünschen nach Deregulierung der Finanzmärkte zu widersetzen." Wer tatsächlich die falschen Konsequenzen gezogen hat, sei angesichts der Wiederkehr der Bankenkrise nach gerade einmal zwei Jahren dahingestellt. Auch bleibt abzuwarten, ob Gabriel seinen Worten wirklich Taten folgen lässt.

Wie DIE LINKE in den zurückliegenden Jahren für einen grundlegenden Kurswechsel in der internationalen Finanzpolitik geworben hat, dokumentieren wir nachfolgend anhand einer kleinen Auswahl von Plenarreden und parlamentarischen Initiativen. Denn eines darf trotz Gabrieles späten Fehlereingeständnisses nicht vergessen werden: Seine SPD hat mehr als eine Chance im Bundestag vertan, zumindest nach der letzten Krise die Finanzmärkte zu regulieren.

Auch interessant