Skip to main content

Flüchtlingspolitik 2015

Nachricht,

                                                                                                 Foto: Reuters/Bernadett Szabo

 

Flucht, Elend und Tod: Die Zahl der Menschen, die als Flüchtlinge nach Europa kommen, hat in diesem Sommer einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Krieg und Gewalt führen dazu, dass sich Menschen in aller Welt davor in Sicherheit bringen müssen. Im Jahr 2015 sind es vor allem syrische Flüchtlinge, die nicht nur, aber auch in Europa Schutz suchen. Doch Menschen fliehen nicht nur vor Krieg, sondern auch vor Perspektivlosigkeit und wirtschaftlicher Depression in ihren Heimatländern. Wie reagiert Europa und Deutschland darauf? Abschottung ist keine Antwort auf die gegenwärtige Krise. Sie halt  Flüchtlinge nicht ab und treibt sie nur in die Hände von Schleppern, die damit Milliarden Euro verdienen. Klar ist – so kann es nicht weitergehen. Europa ist gefordert, Deutschland ist gefordert: Die Flüchtlings- und Asylpolitik muss in eine Form gegossen werden, die den Problemen des 21. Jahrhunderts gerecht wird. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über Beiträge der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag zur aktuellen Debatte.