Zum Hauptinhalt springen

Einfach nur schändlich

Im Wortlaut von Gregor Gysi,

Was war da los?

Foto: Thomas Lebie

 

 

Von Gregor Gysi

In Berlin gibt es etwa 11 000 Obdachlose, aber nur 600 Notübernachtungsplätze im Winter. Und den Kältebus, der täglich von 21 bis 3 Uhr zu Menschen fährt, um sie vor Gefahren wie dem Erfrierungstod zu retten. Ich war in dieser Woche mit dem Kältebus unterwegs und habe allergrößte Hochachtung vor dem Einsatz des Teams. Dass es ungewollte Obdachlosigkeit in unserem reichen Land überhaupt gibt, ist eine so unbeschreibliche Ungerechtigkeit und einfach nur schändlich. Zwangsräumungen per einstweiliger Verfügung bei 70-Jährigen oder älteren und ohne alternativ angebotenen Wohnraum müssen untersagt werden. Und wir brauchen viel mehr sozialen Wohnungsbau. Ich kämpfe auch gegen Armut, weil es mir nur gut geht, wenn es den Menschen um mich herum auch gut geht.

Auch interessant