Zum Hauptinhalt springen

Alle unter einem Dach

Im Wortlaut von Sabine Stüber,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.


Sabine Stüber und ihr Praktikant Julius Vogt am 12. Juli 2012 im Gespräch mit Frau Dietrich im Generationenhaus in Schwedt

 

Von Sabine Stüber

 

"Am 12. Juli besuchte ich das erst Anfang Juni neu eröffnete Mehrgenerationenhaus in Schwedt. Zur Eröffnungsfeier hatte ich der Volkssolidarität 200 Euro gespendet, fand aber leider keine Zeit für Gespräche. Das wollte ich nun nachgeholen.
Das Mehrgenerationenhaus ist als Gemeinschaftsobjekt der Schwedter Wohnungsbaugenossenschaft und der Volkssolidarität im Lindenquartier entstanden. Geleitet wird das Haus durch Frau Dietrich und Frau Pollow. Um das Haus mit Leben zu füllen, hoffen beide auf das ehrenamtliches Engagement Schwedter Bürgerinnen und Bürger. Denn allein schaffen es die Frauen nicht. Willkommen sind dort alle Generationen aus Schwedt und der Umgebung. Bisher bieten sie im Mehrgenerationenhaus Nachhilfe, Handarbeiten und Sport an. Die Schüler der Lindgren-Schule essen hier Mittag. Auf meine Nachfrage zeigte sich Frau Dietrich damit unzufrieden, dass sie die Menschen aus den sozial schwächeren Schichten noch nicht so für das Haus gewinnen konnte, obwohl sie doch in diesem offenen Haus sehr willkommen sind. Auch für die Belebung des Kreativraums und der kleinen Werkstatt im Keller des Gebäudes muss noch viel Öffentlichkeitsarbeit betrieben werden. Ich bin mir sicher, dass es den engagierten Frauen gelingt, die Generationen in diesem Haus zusammenzuführen."

 

ZUR ÜBERSICHTSSEITE DEr REIHE SOMMER IM WAHLKREIS

Auch interessant