Skip to main content

Agentin und Mitglied einer Mörderbande?

Nachricht von Ulrich Maurer,

Ulrich Maurer zu aktuellen Medienberichten über die Nazimordserie:

"Wenn die Rechtsterroristin Zschäpe wirklich staatlicherseits gedeckt wurde, ist damit eine bisher unvorstellbare Dimension des Skandals erreicht. Die Vorstellung, dass das Mitglied einer Mörderbande in Personalunion Agentin sogenannter Sicherheitsbehörden war, ist jenseits dessen, was man in einem Rechtsstaat für möglich halten sollte.

Die Nachricht, dass die zuständigen Landesinnenminister ihren Beamten keine Aussagegenehmigung erteilen wollen, ist alarmierend und unterstreicht die Notwendigkeit der Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses. Nur so ist gewährleistet, dass die Beteiligten unter strafbewährter Wahrheitspflicht aussagen müssen."

Auch interessant