Zum Hauptinhalt springen

Reisen bildet

öffentliche Podiumsdiskussion, 07. März 2019, 14:00 - 15:30, ITB Berlin, Messedamm

Öffentliche Publikumsdiskussion zu Kinder- und Jugendreisen

Früher waren regelmäßige Klassenfahrten selbstverständlich. Heute gibt es in jedem Bundesland unterschiedliche Regelungen. Keineswegs ist es mehr üblich, dass jedes Schulkind in seiner Schulzeit einmal verreist. Schulfahrten dienen nicht nur dem Spaß, sondern tragen auch zur Bildung bei. Das Lernen an einem anderen Ort als der Schule verbunden mit neuen Erfahrungen und Empfindungen ist eindrucksvoll. Deshalb will die Bundestagsfraktion DIE LINKE, dass alle Kinder diese Möglichkeit im Verlauf der Schulzeit regelmäßig geboten bekommen – und zwar unabhängig vom Geldbeutel der Eltern.

Wir laden Sie herzlich zur öffentlichen Podiumsdiskussion ein mit

  • Hans-Dieter Heine, Vorsitzender des Bundesforums Kinder- und Jugendreisen e.V.
  • Holger Obbarius, Leiter der Internationalen Jugendbegegnungsstätte der Gedenkstätte Buchenwald
  • Marie-Luise Dreber, Direktorin der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Moderation: Kerstin Kassner, Bundestagsabgeordnete, Tourismuspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Anwesende MdB:

Kerstin Kassner

Ort und Zeit

ITB Berlin, Halle 4.1, große Bühne Messe Berlin, Messedamm 22, 14055 Berlin 07. März 2019, 14:00 - 15:30