Zum Hauptinhalt springen
Foto: Picasa

EUropatag der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Workshop, 22. November 2018, 12:00 - 19:00, Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, E 400

Die Linksfraktion veranstaltet einen EUropatag, um in einem ganztägigen, internen Workshop zentrale europapolitische Themen vertieft, kontrovers und solidarisch mit Interessierten aus der Partei, der EP-Delegation, der Landtage und Landesregierungen, der Rosa-Luxemburg-Stiftung und weiteren uns nahe stehende Expert*innen zu diskutieren.

Wir möchten gemeinsame Positionen präzisieren, bei kontroversen Fragen tragfähige Kompromisslinien herausarbeiten und insgesamt zur Vertiefung der europapolitischen Expertise der LINKEN im Bundestag beitragen.

PROGRAMM
12.00 – 12.10 Uhr Begrüßung
Heike Hänsel, MdB, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Leiterin AK Außenpolitik


12.10 – 13.30 Uhr Vorstellung und Diskussion europapolitischer Strategien Raum E 400
Input/Diskussion
Axel Troost, Stellvertretender Parteivorsitzender
Andrej Hunko,MdB, Europapolitischer Sprecher
Moderation: Judith Benda, EL-Vorstand


13.30 – 14.20 Uhr Mittagspause


14.30 – 16.00 Uhr Parallele Workshops


1. Sozialpolitik der EU: Triple-A, soziale Rechte, neoliberale Sozialpolitik und soziale Polarisierung zwischen Peripherie und Zentrum
Input/Diskussion
Anne Karras, EU-Verbindungsbüro von ver.di
Dana Dőmșődi, University of London, Scuola Superiore Pisa
Moderation: Jutta Krellmann, MdB


2. Austerität und autoritäre wirtschaftspolitische Governance in der EU: Folgen und Alternativen
Input/Diskussion
Daniel Seikel, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut der Hans-Böckler-Stiftung
Thomas Sablowski, Rosa-Luxemburg-Stiftung
Moderation: Alexander Ulrich, MdB


3. Aufrüstung und Militarisierung der zunehmend imperialistischen Außen- und Grenzpolitik der EU
Input/Diskussion
Claudia Haydt, Informationsstelle MiIitarisierung, Mitglied im Vorstand der Europäischen Linken
Ali Al-Dailami, Stellvertretender Parteivorsitzender
Clara Bünger, Refugee Law Clinic
Moderation: Sevim Dağdelen, Mdb, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende


4. Außenhandels- und Entwicklungspolitik der EU: Rivalitäten zwischen großen Blöcken und Konsequenzen für den globalen Süden
Input/Diskussion
Pia Eberhard, World Economy, Ecology and Development
Roland Kulke, transform! europe
Moderation: Eva Maria-Schreiber, MdB


5. Brexit und die politische Situation im Vereinigten Königreich
Input/Diskussion
N.N., Labour MdEP
Fabio De Masi, MdB, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Leiter AK Wirtschaft und Finanzen Leiter des Arbeitskreises
Moderation: Andrej Hunko


16.00 – 16.30 Uhr Pause


16.30 – 17.00 Uhr Resümee der Ergebnisse aus den Workshops


17.00 – 18.30 Uhr Schlussfolgerungen für die europapolitische Strategie und Arbeit der LINKEN im Bundestag
Input/Diskussion
Jörg Schindler, Bundesgeschäftsführer DIE LINKE
Fabio De Masi
Moderation: Wenke Christoph, Rosa-Luxemburg-Stiftung


18.30 – 19.00 Uhr Ausklang

Die Teilnahme an der Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE ist kostenlos. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen des Bundestages ist eine Anmeldung, sowie das Mitführen eines gültigen Personaldokuments mit Lichtbild unbedingt erforderlich.

Anwesende MdB:

Fabio De Masi, Sevim Dagdelen, Heike Hänsel, Axel Troost, Andrej Hunko, Jutta Krellmann, Alexander Ulrich, Eva Schreiber

Ort und Zeit

Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, E 400, Konrad-Adenauer-Straße 1, 10557 Berlin 22. November 2018, 12:00 - 19:00