Zum Hauptinhalt springen

Arbeit 4.0 – Herausforderungen im digitalen Wandel

Personal- und Betriebsrätekonferenz, 21. Juni 2019, 16:00 - 20:00, Rathaus Erfurt

Betriebs- und Personalrätekonferenz

Digitale Systeme übernehmen in Industrie und Handwerk immer mehr Aufgaben in Fertigung und Verwaltung. Thüringens Verwaltung soll »digitaler« werden, Plattform-Unternehmen wie etwa Foodora steuern ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über eine App.
Welche neuen Anforderungen an Arbeit und Arbeitsbedingungen gehen damit für Beschäftigte einher? Wie können Betriebs- und Personalräte diese Veränderungsprozesse kritisch begleiten? Welche Mitbestimmungsrechte können genutzt werden und welche sind in Gefahr? Und wie sind durch die Änderungen von betrieblichen Strukturen die Spielräume von Interessenvertretungen und Gewerkschaften selbst betroffen? Welche Anforderungen an eine gesetzliche Regulierung entstehen durch all diese Veränderungen?
Über die Probleme rund um anstehende Strukturänderungen, die Auswirkungen und Lösungsansätze von und mit Digitalisierung sowie Aufgaben für die Gesetzgebung möchten wir mit Ihnen und Euch diskutieren.

Hinweis: Die Freistellung nach § 37 (7) BetrVG ist beantragt.

 

PROGRAMM


16.00 Uhr Eröffnung

  • Ralph Lenkert, MdB

16.10 Uhr Die Europäische Dimension der Arbeit von Betriebs- und Personalräten

  • Gregor Gysi, MdB, Vorsitzender der Europäischen Linken

16.30 Uhr Input: Veränderungsmanagement bei neuen Organisationsstrukturen und neuen Produktionskonzepten

  • Matthias Beer, 1. Bevollmächtigter IG Metall Jena-Saalfeld und Gera
  • Frank Schönborn, Arbeitsgemeinschaft der Hauptpersonalratsvorsitzenden (ARGE-HPR)

dazu Rückfragen, Diskussion
 

17.30 Uhr Pause und gemeinsamer Austausch

18.00 Uhr Input: Arbeit 4.0 – Herausforderungen im digitalen Wandel der Arbeitswelt für betriebliche Interessenvertretungen, Gewerkschaften und Politik

  • Jessica Tatti, MdB, Sprecherin Arbeit 4.0
  • Rainer Kräuter, MdL Thüringen, Gewerkschaftspolitischer Sprecher
  • Sandro Witt, Stellvertretender Bezirksvorsitzender DGB Hessen-Thüringen

dazu Rückfragen, Diskussion
 

19.00 Uhr Diskussionsrunde: Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es für Interessenvertretungen im Betrieb und Gewerkschaften?

  • Moderation: Ralph Lenkert

19.40 Uhr Input: Herausforderungen für Thüringen. Spannungsfeld zwischen demographischer Entwicklung, Digitalisierung und Mitbestimmung

  • Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaats Thüringen

20.00 Uhr Resümee

  • Ralph Lenkert

Bitte bis zum 18. Juni anmelden. 

Anwesende MdB:

Gregor Gysi, Ralph Lenkert, Jessica Tatti

Anmeldung

Ihre übermittelten Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Bitte beachten Sie: Nach dem Absenden dieser Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsemail. In dieser E-Mail enthalten ist ein Link. Erst durch einen Klick auf diesen Link wird Ihre Anmeldung final an uns übertragen.

Ort und Zeit

Rathaus Erfurt, Festsaal Fischmarkt 1, 99084 Erfurt 21. Juni 2019, 16:00 - 20:00