Skip to main content
Querblick, Artikel, Ausgabe 0: Wie wurde er, was er ist?

Historische Fakten zum Frauentag
Auf der Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz in Kopenhagen wurde 1910 auf Antrag der deutschen Genossinnen der Internationale Frauentag beschlossen. Nachdem es 1908 gelungen war, das Politikverbot für Frauen in Preußen und Bayern zu Fall zu bringen, stand nun für die Frauen das Wahlrecht auf der Tagesordnung. Da sie in Deutschland dafür weder in der SPD noch bei der bürgerlichen Frauenbewegung die notwendige Unterstützung fanden, organisierten sie sich internationale Solidarität.