Zum Hauptinhalt springen
Klar, Ausgabe 28: So will DIE LINKE den Stromwucher stoppen

Schwerpunkt dieser Ausgabe sind der Strompreis-Schock und wie DIE LINKE den Stromwucher stoppen will. Weitere Themen: bezahlbare Mieten, gute Löhne, sichere Renten. Außerdem ein Exklusiv-Interview mit Jean Ziegler, dem ehemaligen UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, sowie ein Preisrätsel und Karikaturen.

CDU und SPD verhindern Mindestlohn

Von Ruben Lehnert -

SPD schweigt bei der Debatte über einen gesetzlichen Mindestlohn im Bundesrat

Artikel lesen

"Zehn Konzerne entscheiden, wer verhungert"

Von Steffen Twardowksi -

Der UN-Experte und Globalisierungskritiker Jean Ziegler prangert an, dass jedes Jahr Millionen Menschen an Hunger sterben. Im Exklusiv-Interview mit Klar spricht er über die Macht der Konzerne, Spekulationen mit Nahrungsmitteln und das Versagen der westlichen Regierungen.

Artikel lesen

Peer Steinreich

Von -

Deutsche Bank & Co. zahlen Ex-Finanzminister 1,25 Millionen Euro

Artikel lesen

"Atomstrom ist teurer als Ökostrom"

Von Dorothée Menzner -

Dorothée Menzner über die Suche nach einem geeigneten Endlager und den wahren Preis von Atomstrom

Artikel lesen

Merkels Lüge über Gorleben

Von Dorothée Menzner -

Untersuchungsausschuss verhört Bundeskanzlerin

Artikel lesen

Auf die Kommunen kommt’s an

Von Eva Bulling-Schröter -

Gerade Stadtwerke und Kommunen können eine maßgebliche Rolle bei der Energiewende spielen – wenn sie die Mittel dafür haben, fordert Eva Bulling-Schröter

Artikel lesen

So will DIE LINKE die Strompreise senken

Von -

Der Sieben-Punkte-Plan für eine sozial gerechte Energiewende

Artikel lesen

Der Strompreis geht durch die Decke

Von -

Private Haushalte müssen im nächsten Jahr durchschnittlich rund 130 Euro zusätzlich zahlen

Artikel lesen

Eine Frage der Gerechtigkeit

Von Ulrich Maurer -

Weihnachtsgeld ist kein Geschenk, sondern zusätzlicher Lohn für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für ihre Leistung, argumentiert Ulrich Maurer

Artikel lesen

Ungerechtigkeit unter dem Weihnachtsbaum

Von -

Jeder zweite Beschäftigte erhält kein Weihnachtsgeld. Besonders benachteiligt sind Frauen und Ostdeutsche

Artikel lesen

Magere Bilanz

Von Thomas Feske -

Elterngeld, Schuldenbremse und kein wirksamer Schutz vor Altersarmut – eine "ausgezehrte Koalition" führe sich gegenseitig "am Nasenring durch die Manege", stellt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE Gregor Gysi zum Koalitionsgipfel von Union und FDP Anfang November fest. Klar kommentiert die Ergebnisse

Artikel lesen

"Angst vor Verlust der Wohnung wächst"

Von Sophie Freikamp -

Mieten steigen, Wohnungen werden zu Spekulationsobjekten, Menschen haben Angst, aus ihrem Heim zu fliegen. Ein Gespräch mit Reiner Wild, Vorstandsmitglied des Deutschen Mieterbunds

Artikel lesen

Wohnen ist ein Grundbedürfnis

Von -

DIE LINKE fordert mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau

Artikel lesen

Die gesetzliche Rente stärken

Von Gregor Gysi -

Die staatlichen Subventionen für die Versicherungskonzerne müssen eingestellt und die vielen Milliarden Euro zur Stärkung der gesetzlichen Rente eingesetzt werden, sagt Gregor Gysi

Artikel lesen

Riesen-Reibach mit der Riester-Rente

Von Hans-Gerd Öfinger -

Ein ehemaliger Bankangestellter packt aus: Riester-Verträge nutzen den Banken und Versicherungen, schützen aber kaum vor Altersarmut

Artikel lesen

Arbeit muss sich wieder lohnen

Von Jutta Krellmann -

DIE LINKE war die erste Partei, die einen einheitlichen gesetzlichen Mindestlohn gefordert hat – das war vor zehn Jahren, erinnert Jutta Krellmann

Artikel lesen

Die Krisenverlierer begehren auf

Von -

Milliardenschwere Bankenrettungen, Sozialkürzungen und hohe Arbeitslosigkeit – die aktuelle Krisenpolitik hat Millionen Menschen zu Verlierern gemacht

Artikel lesen