Skip to main content
Querblick, Artikel, Ausgabe 0: In Gleichberechtigung investieren!

Gerade in der Krise müssen existenzsichernde Arbeitsplätze für Frauen her
In der TAZ vom 9. Juni äußert sich die Ökonomin Friederike Maier zu den industriepolitischen Prioritäten der Bundesregierung: Opel wird gerettet, Arcandor dagegen nicht. Opel beschäftigt zu 92 Prozent Männer, Arcandor zu drei Viertel Frauen. Damit gehen vor allem Frauenarbeitsplätze verloren.