Zum Hauptinhalt springen
Clara, Ausgabe 21: Ein System außer Kontrolle

Am 7. Oktober 2011 erschien die neue Ausgabe von Clara, dem Magazin der Fraktion DIE LINKE. Schwerpunkt dieser Ausgabe: Die Finanz- und Wirtschaftskrise. Der Buchautor Wolfgang Hetzer (»Finanzmafia«) verrät im Interview, was hinter den Kulissen der Finanzindustrie läuft, und der Wirtschaftsexperte Heiner Flassbeck analysiert, wie es derzeit um die Marktwirtschaft und den Kapitalismus bestellt ist. Zudem hat Clara ausgerechnet, was die griechischen Sparpakete umgerechnet auf die Bundesrepublik bedeuten würden. Sahra Wagenknecht erklärt im Interview, wie sich Europa von der Diktatur der Finanzmärkte befreien kann. Zudem hat sich Clara dem Thema Altersarmut gewidmet, mit Betroffenen gesprochen und zeigt, wie sich massenhafte Armut im Alter verhindern lässt. Weitere Themen dieser Ausgabe: Jugendarmut, Bildungschaos, die solidarische Bürgerinnen- und Bürgerversicherung, zehn Jahre Afghanistankrieg und vieles andere mehr.

Auf ein Wort mit der Herausgeberin

Von Dagmar Enkelmann -

Dagmar Enkelmann, parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, zur aktuellen Ausgabe der clara

Artikel lesen

Mit links gelesen

Von Steffen Twardowski -

Aktuelle Buchtipps

Artikel lesen

Ihr gutes Recht

Von Wolfgang Nešković -

Wolfgang Nešković, Justiziar der Fraktion DIE LINKE und Richter am Bundesgerichtshof a.D., kommentiert in jeder Ausgabe der clara aktuelle Urteile.

Artikel lesen

Mit Blindenhund im Bundestag

Von May Naomi Blank -

Menschen mit Behinderungen müssen immer noch für ihre Rechte kämpfen. Der blinde Jörg Bechtold macht das im Bundesparlament. Er ist Referent für Behindertenpolitik der Fraktion DIE LINKE.

Artikel lesen

»Wer später stirbt, ist länger arm.«

Von Thomas Feske -

Woche für Woche fühlt DIE LINKE der Bundesregierung mit parlamentarischen Anfragen auf den Zahn. Was die Regierung gern verschweigt, kommt so ans Licht. Das ist wichtig für die Betroffenen, aber auch für Journalisten, die daraus ihre Geschichten machen. clara präsentiert Ihnen solche Anfragen und ihre Wirkung.

Artikel lesen

Das deutsche Wunder

Von Thomas Feske -

In Belgien protestieren Gewerkschafter gegen deutsche Lohndrückerei. »Helft Heinrich«, fordert die christliche Gewerkschaft Belgiens ACV.

Artikel lesen

Wenn Oma früh zur Arbeit geht…

Von Gisela Zimmer -

Hunderttausende Senioren kommen schon jetzt kaum über die Runden, müssen arbeiten gehen. Wenn nichts passiert, könnten es bald Millionen sein.

Artikel lesen

Der neue deutsche Imperialismus

Von Christine Buchholz -

Ein Kommentar von Christine Buchholz zu zehn Jahren Krieg in Afghanistan

Artikel lesen

Warum die Rente ab 67 ein zusätzlicher Rentenklau ist

Von -

Weniger als zehn Prozent der 64-Jährigen in Deutschland sind kurz vor der Rente noch regulär in Vollzeit beschäftigt. Dennoch erhöht die Bundesregierung ab 1. Januar 2012 das Renteneintrittsalter.

Artikel lesen

Zehn Jahre Krieg: die deutsche Bilanz

Von Thomas Feske -

Was der Afghanistaneinsatz die Bundesrepublik Deutschland kostet

Artikel lesen

Wie sich Altersarmut verhindern lässt

Von -

Die Bedingung für eine gute Rente sind gute Löhne und gute Arbeit. Ohne das eine kann es das andere nicht geben. Die Fraktion DIE LINKE hat ein Konzept vorgelegt, mit dem sich Altersarmut verhindern lässt. clara stellt es vor.

Artikel lesen

Von unseren Nachbarn lernen

Von -

Der Verkehrswissenschaftler Prof. Dr. Heiner Monheim (Universität Trier) über den Weg zum kostenlosen öffentlichen Nahverkehr in Deutschland

Artikel lesen

Konzept der LINKEN führt zu niedrigeren Beiträgen

Von -

Studie zur Gesundheitspolitik

Artikel lesen

»Ich habe akzeptiert, dass ich sterben kann«

Von Benjamin Wuttke -

Der Krieg in Afghanistan ist zehn Jahre alt. Er sollte den Menschen Freiheit, Sicherheit und Frieden bringen. Dass die Realität ganz anders aussieht, berichtet der Afghane Said Mahmoud im Gespräch mit clara. 

Artikel lesen

So funktioniert die solidarische Bürgerversicherung

Von -

Das Konzept kurz und knapp vorgestellt

Artikel lesen

Krieg ist immer eine Niederlage

Von Friedrich Schorlemmer -

Friedrich Schorlemmer, evangelischer Theologe und Buchautor, zählt zu den streitlustigsten, provokantesten und umstrittensten Aktivisten der ehemaligen DDR-Opposition. In der clara-Gastkolumne schreibt er über den Ernstfall Frieden und den Krieg als Niederlage.

Artikel lesen

Schwarzfahren abgeschafft

Von May Naomi Blank -

Noch vor 15 Jahren nutzte kaum ein Bewohner der belgischen Stadt Hasselt den öffentlichen Nahverkehr. Dann hatte der sozialistische Bürgermeister die Idee vom kostenlosen Bus und damit bahnbrechenden Erfolg.

Artikel lesen

Das Ende des Kapitalismus

Von Heiner Flassbeck -

Vor der Wirtschaftsfrage muss die Verteilungsfrage gelöst werden. Das sagt Heiner Flassbeck, Chefvolkswirt der UN-Organisation für Welthandel und Entwicklung. Auf der Klausur der Fraktion DIE LINKE in Rostock sprach er über die Finanz- und Wirtschaftskrise, ihre wahren Ursachen und Auswege.

Artikel lesen

Das Märchen von der Griechenlandrettung

Von Alexander Troll -

Hat die EU mit ihren Finanzhilfen wirklich die Griechen gerettet? Selbst Banker geben zu: Auf Kosten der Steuerzahler wurden vor allem Banken gerettet.

Artikel lesen

Sparen wie die Griechen

Von Fabio De Masi -

Die EU hat Griechenland einen radikalen Sparkurs verordnet. clara hat sich gefragt: Was wäre, wenn wir in Deutschland sparen müssten wie die Griechen?

Artikel lesen

Wege aus der Krise

Von Thomas Feske -

DIE LINKE präsentierte schon vor der Krise Ideen, die jetzt heiß diskutiert werden.

Artikel lesen

»Die Finanzmafia hat eine unglaubliche Erpressungsmacht«

Von Sahra Wagenknecht -

Um was es bei der Krise wirklich geht, erläutert Sahra Wagenknecht.

Artikel lesen

Asoziale Bereicherungsorgien und politische Fehlentscheidungen

Von -

Ein Interview mit Dr. Wolfgang Hetzer, Finanzexperte und Buchautor

Artikel lesen

Selektiv und unlogisch

Von Gregor Gysi -

Hinter der Bildungspolitik der Regierung steht das Prinzip der Verantwortungslosigkeit. Das deutsche Bildungssystem ist unterfinanziert und selektiert sozial. Aber: Es geht auch anders. Ein Essay von Gregor Gysi

Artikel lesen

Lernen in und mit der Gemeinschaft

Von Hannah Hoffmann -

Die Fritz-Karsen-Schule in Berlin-Britz beteiligte sich an einem Pilotprojekt des Landes Berlin und hat dadurch viel gewonnen. Sie wurde eine Schule für alle.

Artikel lesen

Eine Schule für alle

Von Rosemarie Hein -

Bildung ist ein Wert. Im Gespräch Rosemarie Hein, diplomierte Pädagogin,promovierte Gesellschaftswissenschaftlerin und bildungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE

Artikel lesen

Bildungsmisere statt Bildungsrepublik

Von May Naomi Blank -

Die Bildungspolitik der Bundesregierung stellt junge Menschen vor große Probleme: zu wenige Studienplätze, Geldnot und zu großer Leistungsdruck.

Artikel lesen

Vorlesung in der Kirche

Von Nicole Gohlke -

Die hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Nicole Gohlke, im Gespräch über die derzeitige Situation an deutschen Hochschulen.

Artikel lesen

Erst die Demütigung, dann zehn Euro

Von Thomas Feske -

Das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung ist ein Flop. Kaum jemand nutzt es – wer Leistungen in Anspruch nehmen will, wird bloßgestellt.

Artikel lesen

In Bitterfeld auf den Geschmack gekommen

Von Frank Schwarz -

Kleinunternehmer in den neuen Bundesländern brauchen finanzielle Starthilfe. Nur wenige Betriebe haben nach der Wiedervereinigung ohne Unterstützung den Sprung in die schwarzen Zahlen geschafft. Einer davon: die Bitterfelder Brauerei.

Artikel lesen

Jung, arm und abgehängt

Von Gisela Zimmer -

Fast jeder fünfte Jugendliche in Europa ist ohne Job. In Spanien und Griechenland ist es beinahe jeder zweite. Deutschland steht vergleichsweise gut da. Das aber ist Augenwischerei, sagt die Bundestagsabgeordnete Yvonne Ploetz und sensibilisiert mit der Kampagne »Jugend. Arm? Mut!« für ein verdrängtes Problem.

Artikel lesen

Gesundheit gerecht finanzieren

Von Martina Bunge -

Ein Kommentar von Martina Bunge

Artikel lesen