Skip to main content
Klar, Ausgabe 43: Die soziale Opposition

Am 26. Januar ist die aktuelle Ausgabe von Klar, der Zeitung der Fraktion DIE LINKE, erschienen. Top-Thema: Die soziale Opposition – die zehn wichtigsten ersten parlamentarischen Initiativen. Reportagen, Features, Berichte und Kommentare gibt’s außerdem zu den Themen prekäre Arbeit, ambulante Pflege und Altersarmut. Hinzu kommen ein Interview mit dem Regisseur Matthias Coers und vieles mehr. Als Epaper lesen

Zehn Vorschläge für mehr Gerechtigkeit, Demokratie und Frieden

Von -

Während Deutschland noch immer auf eine neue Regierung wartet, hat die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag bereits etliche Gesetzentwürfe und zahlreiche Anträge eingebracht. Klar präsentiert die Top 10.

Artikel lesen

Die soziale Spaltung überwinden

Von Caren Lay -

Eine klare Haltung in der Flüchtlingspolitik und gleichzeitig eine offensive Politik für Hartz-IV-Betroffene, Streikende, Mieterinnen und Mieter, fordert Caren Lay.

Artikel lesen

Für einen linken Aufbruch

Von Sevim Dagdelen -

Die Demokratie in Deutschland ist in einer Krise, argumentiert Sevim Dagdelen und hofft auf einen Aufbruch von links. 

Artikel lesen

Schuften, bis der Arzt kommt

Von Hans-Gerd Öfinger -

Die Branche der Paketzusteller boomt. Die Konkurrenz zwischen den Logistikkonzernen ist groß. Darunter leiden die Zusteller wie Hans-Jürgen Tanner.

Artikel lesen

Schluss mit der Ausbeutung

Von Klaus Ernst -

Klaus Ernst fordert, dass der gesetzliche Mindestlohn erhöht und dessen Einhaltung besser kontrolliert werden.

Artikel lesen

Altenpflegerin schlägt Alarm

Von Gisela Zimmer -

Die Berliner Pflegerin Christine Knabe hat einen Brandbrief an die Bundeskanzlerin und mehrere Parteien geschrieben. Geantwortet hat nur die Fraktion DIE LINKE.

Artikel lesen

Mehr Personal für die Pflege

Von Pia Zimmermann -

Pia Zimmermann setzt sich ein für mehr mehr Personal, bessere Arbeitsbedingungen und eine anständige Bezahlung der Pflegekräfte.

Artikel lesen

„Wir lassen uns nicht abhängen“

Von Ruben Lehnert -

Noch immer müssen Beschäftigte im Osten Deutschlands im Durchschnitt pro Jahr fast zwei Monate länger arbeiten als im Westen. Mit dramatischen Folgen für die Renten.

Artikel lesen

Gute Renten auch im Osten

Von Matthias W. Birkwald -

Die Rentenungerechtigkeit zischen Ost und West ist ein sozialpolitischer Skandal ohnegleichen, meint Matthias W. Birkwald.

Artikel lesen

38 Tage lang zu Fuß nach Deutschland

Von Elke Dangeleit -

Als Bürgermeister der kurdischen Stadt Suruç half Orhan Şansal mehr als 200.000 syrischen Flüchtlingen. Weil sowohl der türkische Staat als auch die Terrormiliz IS ihn bedrohten, floh er nach Deutschland. 

Artikel lesen

Politisches Asyl für Orhan Şansal

Von Heike Hänsel -

Außerdem fordert die Fraktion DIE LINKE den kompletten Stopp von Rüstungsexporten in die Türkei, erklärt Heike Hänsel.

Artikel lesen

„Für eine alternative Stadtpolitik“

Von Frank Schwarz -

Der Regisseur Matthias Coers berichtet von den Dreharbeiten an seinem neuen Film, dem Charme des Ruhrgebiets und einer besonderen Premiere in Duisburg.

Artikel lesen

„Nelson Mandela und Fidel Castro haben mich tief beeindruckt“

Von Steffen Twardowski -

„Ein Leben ist zu wenig“ (Aufbau, 24 Euro) für das, was Gregor Gysi bisher erlebt hat. Der Spitzenpolitiker arbeitete weiter als Rechtsanwalt, so behielt er einen klaren Blick für die Alltagssorgen der Leute. In seiner Autobiografie erzählt er auch spannende DDR-Geschichte und vom langen Weg der PDS in DIE LINKE. 

Artikel lesen

Klima schützen – Kohle stoppen!

Von Nicole Heroven -

Anlässlich der Weltklimakonferenz demonstrierten 25.000 Menschen in Bonn für mehr Umweltschutz.

Artikel lesen