Zum Hauptinhalt springen
Klar, Artikel, Ausgabe 0: DIE LINKE enthüllt: Staat finanziert Lohndrückerei

Der Niedriglohnsektor in Deutschland boomt dank staatlicher Zuschüsse. Mehr als 50 Milliarden Euro Steuergelder flossen seit 2005 an Beschäftigte, die Hungerlöhne erhielten und deswegen zusätzlich Hartz IV beantragen mussten.