Zum Hauptinhalt springen

Vom Plenum in den Kindergarten

Von Steffen Bockhahn, Gregor Gysi, Ulrich Maurer, Yvonne Ploetz, erschienen in Klar, Ausgabe 24,

Zum 8. März setzte die Fraktion DIE LINKE ein Zeichen: Die Männer waren in sogenannten frauentypischen Berufen unterwegs. Und: Erstmals in der Geschichte des Bundestags war eine Fraktion, nämlich
DIE LINKE, nur mit Frauen im Plenum vertreten.

Die frauenpolitische Sprecherin der Fraktion Yvonne Ploetz: »Frauen sind stärker als andere von Armut bedroht, auch weil sie oft im Niedriglohnsektor beschäftigt sind. Darauf wollten wir aufmerksam machen.«

Fraktionsvize Ulrich Maurer putzt die Regale im Friseursalon Haar-Scharf im Berliner Stadtbezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

Gregor Gysi als Praktikant in einer Berliner Kita. Der Fraktionschef sitzt zusammen mit den Mädchen und Jungen in der Kindertagesstätte Waldspielhaus in Berlin-Grünau am morgendlichen Frühstückstisch.

Steffen Bockhahn half ab 7.30 Uhr in einer Putzkolonne in seiner Heimatstadt bei der Wohnungsgesellschaft WIRO (Wohnen in Rostock). Für ihn dabei selbstverständlich, ein kommunales Unternehmen zu unterstützen, das seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vernünftig bezahlt.

Auch interessant