Skip to main content

Soziale Offensive jetzt!

Von Sevim Dagdelen, erschienen in Klar, Ausgabe 39,

Von mehr Kitaplätzen, besseren Schulen, guter Arbeit und bezahlbaren Wohnungen profitieren alle, meint Sevim Dagdelen.

Die Vermögenskonzentration in Deutschland nimmt immer stärker zu. Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer zahlreicher.     Das reichste 1 Prozent, also etwa alle Millionäre, verfügt zusammen über ein Nettovermögen von 2.750 Milliarden Euro. Das entspricht rund einem Drittel des gesamten privaten Nettovermögens. Die ärmere Hälfte der Gesellschaft, also 50 Prozent aller Haushalte, verfügt lediglich über 1 Prozent.   Gleichzeitig wird seit Jahren der Sozialstaat massiv geschleift. Staatliche Einrichtungen und Infrastruktur befinden sich in einem prekären Zustand. Bereits vor den gestiegenen Flüchtlingszahlen wurde in Verkehrsinfrastruktur, in Verwaltungen, Schulen, Kitas und bezahlbaren Wohnraum zu wenig investiert. Auch die Kommunen hatten zu wenig Geld. Denn Superreiche und große Konzerne sind nicht mehr ausreichend zur Finanzierung des Staates herangezogen worden.    Deutschland braucht daher dringend eine politische Wende zur Wiederherstellung sozialer Sicherheit. Diese soziale Offensive muss sofort eingeleitet werden. Das ist keine Frage des Geldes, sondern des politischen Willens. Von mehr Kitaplätzen, besseren Schulen, guter Arbeit und bezahlbarem Wohnraum profitieren alle. Dafür müssen wir kämpfen, dafür werden wir noch im Sommer einen Antrag in den Bundestag einbringen.   Sevim Dagdelen ist Beauftragte für Migration und Integration der Fraktion DIE LINKE