Zum Hauptinhalt springen

Realitäts-Check für Merkel & Co.

erschienen in Klar, Ausgabe 31,

Deutschland geht es gut. Zumindest wird das immer wieder behauptet. Aber stimmt das wirklich und wem geht es gut? Der Klar-Deutschland-Check.

 

Tafeln

Deutschlandweit gibt es circa 910 Lebensmitteltafeln. Mehr als 1,5 Millionen Menschen erhalten dort gespendete Lebensmittel. Seit der Einführung von Hartz IV hat sich die Zahl der Tafeln in Deutschland fast verdoppelt.

Ungezählte Arbeitslose

Bei der Arbeitslosenstatistik wird getrickst. Arbeitslose, die krank sind, einen Ein-Euro-Job haben oder an Weiterbildungen teilnehmen, tauchen darin nicht auf, ebenso viele der Arbeitslosen, die älter als 58 sind. Mehr als 841.676 Arbeitslose werden so derzeit unterschlagen.

Staatsschulden

Im Jahr 2002 hatte Deutschland 1,2 Billionen Euro Schulden. Zehn Jahre später, Ende 2012, sind es 2,1 Billionen Euro. Allein die Bankenrettung hat die deutsche Staatsverschuldung um 400 Milliarden Euro erhöht.

Steuerbetrüger

Im ersten Halbjahr 2013 haben sich deutschlandweit 14.549 mutmaßliche Steuerhinterzieher selbst angezeigt. So viele wie nie zuvor. Nach Einschätzung von Experten verliert Deutschland jährlich rund 100 Milliarden Euro durch Steuerhinterziehung.

Reiche leben länger

Reiche Männer leben im Durchschnitt fünf Jahre länger als arme. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Max-Planck-Instituts. Dieser Unterschied hat in den letzten Jahren zugenommen. Noch Mitte der 90er betrug die Differenz etwas mehr als drei Jahre.

Hartz IV

6,2 Millionen Menschen in Deutschland leben von Hartz IV. Ein Drittel von ihnen ist dauerhaft auf diese Unterstützung angewiesen.

Obdachlose

Immer mehr Menschen leben ohne eigene Wohnung. Derzeit gibt es mehr als 284 000 Menschen, die über keinen mietvertraglich abgesicherten Wohnraum verfügen. Das ist fast die Einwohnerzahl einer Großstadt wie Mannheim.

Privatjets

In Deutschland gibt es derzeit circa 621 Privatjets – so viele wie in keinem anderen europäischen Land. Selbst in den Krisenjahren 2007 bis 2011 wurden 172 Prozent mehr Turbo-Propellermaschinen und 51 Prozent mehr Jets nach Deutschland geliefert als in den fünf Jahren zuvor.

Arme Kinder

Jedes sechste Kind in Deutschland lebt in Armut. Das sind mehr als 2,5 Millionen Mädchen und Jungen. Seit dem Jahr 1965 ist die Zahl der Kinder, die arm sind, um das 16-Fache gestiegen.

Arbeitsmarkt

Mehr als 4 Millionen Menschen in Deutschland arbeiten für Löhne unter 7 Euro brutto pro Stunde, davon 1,4 Millionen sogar für weniger als 5 Euro. Vor allem Ostdeutsche, Frauen und Minijobberinnen und -jobber sind betroffen.

Nicht krankenversichert

Mehr als 140.000 Menschen in Deutschland – vor allem Selbstständige und geringfügig Beschäftigte – haben keine Krankenversicherung und damit keinen Anspruch auf medizinische Leistungen.

Milliardäre

In Deutschland leben laut Manager Magazin 120 Milliardäre. Ihr Privatvermögen beträgt zusammen rund 360 Milliarden Euro.

Arme Rentner

Mehr als 465.000 Rentnerinnen und Rentner über 65 Jahre erhalten Grundsicherung, weil ihre Rente nicht zum Leben reicht. Betroffen sind vor allem Frauen in westdeutschen Bundesländern.

 

Auch interessant