Zum Hauptinhalt springen

Plan B: ein Projekt zum Mitmachen

Von Cornelia Möhring, erschienen in Clara, Ausgabe 29,

Wenn alle mitentscheiden können, entstehen überzeugende Alternativen, argumentiert Cornelia Möhring.

Gesunde Lebensmittel aus der Region, die wir uns leisten können, ein ökologischer Nahverkehr, der uns schnell und zukünftig vielleicht sogar kostenfrei von A nach B bringt, Wohnprojekte und Konsum, die mit Energieverschwendung Schluss machen und bezahlbar für alle sind …

Alles Spinnerei? Nein. Es gibt so etwas längst, nur viel zu wenig. Dort, wo alle mitentscheiden können, entstehen überzeugende Alternativen, an denen wir mit unserem Plan B angeknüpft haben. Klar, niemand legt uns die Entmachtung der Energieriesen in den Schoß. Dafür bedarf es eines echten sozialökologischen Umbaus, und dafür steht das Plan-B-Projekt der Fraktion DIE LINKE.

Plan B ist ein echtes Mitmachprojekt des sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Wandels. Dabei geht es auch um mehr Zeit für Freunde, Familie und Politik, um ein Leben frei von sozialen Ängsten. Auf unserem Dialogportal www.plan-b-mitmachen.de berichten wir auch diesen Sommer von Veranstaltungen und Praxisbeispielen und vom Stand der Debatte. Wir werden auch den Bundestagswahlkampf nutzen, um mit Bäuerinnen und Bürgermeistern, mit Solaringenieurinnen, Erwerbslosen und Azubis unsere Vorschläge zu diskutieren, und werden ihre Kritiken und Ideen über gerechte Politik einbeziehen.

Nach der Wahl wollen wir eine Projektebörse erfolgreicher kommunaler Modellprojekte aufbauen. Mit guten Praxisbeispielen im Gepäck lässt sich oft an anderen Orten eine gute Idee einfacher in die Tat umsetzen. Mit uns gibt es auch nach der Wahl die Garantie, dass wir nicht lockerlassen, damit Energie und Wohnen bezahlbar bleiben, neue Arbeitsplätze in Zukunftsbranchen entstehen und wir alle mehr von einem guten Leben haben.

Cornelia Möhring ist 1. Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE

Auch interessant