Zum Hauptinhalt springen

Für eine atomwaffenfreie Welt

Von Inge Höger, erschienen in Klar, Ausgabe 20,

Die Stationierung von US-Atombomben im rheinland-pfälzischen Büchel ist inakzeptabel. Atombomben, das hat die Geschichte gezeigt, bringen millionenfaches Leid mit sich. DIE LINKE fordert deshalb den sofortigen Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland und kämpft für eine atomwaffenfreie Welt.

DIE LINKE kämpft dagegen, dass in Deutschland U-Boote, Panzer, Maschinenpistolen und Sturmgewehre hergestellt und in alle Welt verkauft werden. Deutschland ist weltweit der drittgrößte Exporteur von Waffen. Diese Waffen werden in Kriegen und Bürgerkriegen, beispielsweise im Sudan und in der Elfenbeinküste, eingesetzt. Die deutsche Rüstungsindustrie erwirtschaftet so jedes Jahr Milliarden-Profite. Bundes- und Landesregierungen unterstützen dieses Geschäft mit dem Tod.

DIE LINKE setzt sich für eine umfassende Rüstungskonversion ein. Frieden schafft mehr Arbeitsplätze als Krieg. Die derzeit 70 000 Beschäftigten der Rüstungsindustrie werden dringend für zivile Konversionsprogramme gebraucht, etwa im Bereich der erneuerbaren Energien.

Inge Höger ist abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE

Auch interessant