Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE sorgt für 300 Euro mehr Rente

erschienen in Klar, Ausgabe 10,

Nach geltendem Recht bekäme Frau Vogel eine Brutto-Rente von 510 Euro, nach dem Renten-Konzept der Fraktion DIE LINKE 804 Euro. Wie ist das möglich?

Das Rentenmodell der Fraktion DIE LINKE sieht vor, dass Ausbildungszeiten höher als bisher bewertet werden und das Prinzip »Rente nach Mindesteinkommen« auch für Versicherungszeiten nach 1991 gilt. Das bedeutet, dass bei Menschen, die weniger als 75 Prozent des durchschnittlichen Bruttolohns erhalten, die Rentenbeiträge um bis zu 50 Prozent angehoben werden.

Noch besser: Von dem Rentenmodell der Fraktion DIE LINKE würde nicht nur Petra Vogel profitieren: Wenn Zeiten der Kindererziehung und Ausbildung und Phasen der Arbeitslosigkeit und niedriger Einkommen höher bewertet werden, nutzt das Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Der entwürdigende Gang zum Sozialamt bliebe ihnen erspart.

Auch interessant