Zum Hauptinhalt springen

Der Aktionsplan für gute Krankenhäuser

erschienen in Klar, Ausgabe 31,

Das fordert DIE LINKE

• Stationäre Versorgung am medizinischen Bedarf ausrichten. Die Kosten dafür müssen von den Krankenkassen erstattet werden. System der Fallpauschalen abschaffen.

• Eine verbindliche, bundesweit einheitliche Personalbemessung einführen. Eine Mindestpersonalquote ist unerlässlich.

• Die solidarische Gesundheitsversicherung schafft die Voraussetzung, dass die Krankenhäuser genügend Mittel erhalten und sie die Beschäftigten angemessen entlohnen können.

• Durch eine gerechte Steuerpolitik eine flächendeckende Krankenhausinfrastruktur gewährleisten und genügend Mittel für Neuanschaffungen, An- und Umbauten sowie Modernisierungen bereitstellen.

• Krankenhäuser dürfen nicht privatisiert werden. Bereits privatisierte Kliniken in nicht kommerzielle Trägerschaften überführen.

Auch interessant