Zum Hauptinhalt springen

5-Punkte-Plan gegen Altersarmut

erschienen in Klar, Ausgabe 21,

Die Fraktion DIE LINKE hält einen Maßnahmenplan bereit, um Armut im Alter zu verhindern. Klar präsentiert die fünf wichtigsten Punkte.

1. Schlechte Arbeit eindämmen
Leiharbeit und Mini-Jobs einschränken und einen flächendeckenden, gesetzlichen Mindestlohn von zehn Euro pro Stunde einführen.

2. Situation für Langzeiterwerbslose verbessern
Beiträge für Hartz-IV-Betroffene wieder in die Rentenversicherung einzahlen. Diese sollen monatlich 250 Euro betragen.

3. Rentenkürzung per Gesetz abschaffen
Die Rente erst ab 67 Jahren abschaffen. Die ungerechten Kürzungen aus der Erwerbsminderungsrente streichen.

4. Lebensstandard sichern
Alle Kürzungsfaktoren aus der Rentenformel streichen und das Rentenniveau wieder anheben.

5. Solidarische Alterssicherung aufbauen
Alle Menschen, die arbeiten, zahlen in die solidarische Erwerbstätigenversicherung ein.

Auch interessant