Zum Hauptinhalt springen

Weitere Eskalation im Nahen Osten verhindern

Pressemitteilung von Heike Hänsel,

„Die von Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu angeordnete Offensive gegen Ziele in den palästinensischen Gebieten ist inakzeptabel. Dies bedeutet weiteres Blutvergießen und heizt die Spirale der Gewalt weiter an“, so Heike Hänsel, entwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der aktuellen Entwicklung nach der Ermordung von drei Schülern im Westjordanland. Hänsel, die dem Unterausschuss Vereinte Nationen, Internationale Organisationen und Globalisierung vorsteht, weiter:

„Die Entführung und Ermordung der Schüler ist ein schreckliches Verbrechen, das in aller notwendigen Schärfe verurteilt werden muss. Es liegt nun an den Ermittlungsbehörden in Israel und Palästina, die Verantwortlichen für die Mehrfachmorde zu finden und zur Verantwortung zu ziehen.

Bombenangriffe und die Zerstörung der Wohnhäuser von zwei Tatverdächtigen in den palästinensischen Gebieten dienen dem in keiner Weise, sondern ignorieren rechtsstaatliche und völkerrechtsmäßige Prinzipien.“

Auch interessant