Zum Hauptinhalt springen

Verunsicherung im Abgasskandal durch Aufklärung entgegentreten

Pressemitteilung von Herbert Behrens,

„Wir werden im Untersuchungsausschuss Mut zur schonungslosen Aufklärung des Abgasskandals aufbringen müssen“, erklärt Herbert Behrens, Mitglied der Fraktion DIE LINKE und Vorsitzender des Untersuchungsausschusses zum Abgasskandal, anlässlich des heutigen Starts der Beweisaufnahme. Er fährt fort:

 

„Ich finde es wichtig, dass die inhaltliche Aufklärungsarbeit zum Abgasskandal nun beginnen kann. In den letzten Wochen und Tagen ist der Erwartungsdruck der Öffentlichkeit noch größer geworden, denn die jüngsten Enthüllungen um den Zulieferer Bosch und diverse Automobilkonzerne haben die Verbraucher zutiefst verunsichert. Die Hintergründe des Abgasskandals aufzudecken, ist eine große Herausforderung. Wir haben es mit mächtigen Industriekonzernen zu tun, die möglicherweise in der Vergangenheit mit falschen Angaben ihre Kunden getäuscht haben. Oder die, wie bei Volkswagen, nachweislich gegen geltendes US-amerikanisches Recht verstoßen und damit eine große Bedrohung für den Konzern und seine Beschäftigten herbeigeführt haben.

 

Im Kern geht es bei unserer Arbeit darum, den Versäumnissen der Politik und dem Einfluss der Automobilindustrie auf politische Entscheidungen nachzugehen. Am Ende gilt es, die Konsequenzen zu ziehen, damit dem Betrug zu Lasten der Gesundheit der Menschen ein wirksamer Riegel vorgeschoben wird.“

Auch interessant