Zum Hauptinhalt springen

Verlängerung des Afghanistanmandats ist Roadmap in den Bürgerkrieg?

Pressemitteilung von Paul Schäfer,

„Die Pläne der Bundesregierung zum weiteren Umgang mit dem Afghanistankonflikt sind eine Roadmap in den Bürgerkrieg“, kommentiert Paul Schäfer, verteidigungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, den Kabinettsbeschluss zur Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan. Schäfer erklärt weiter:

„Die Bundesregierung setzt darauf, dass sich ein gesichtswahrender Rückzug der NATO-Truppen mit dem Aufbau einer überdimensionierten, extern finanzierten, afghanischen Armee erreichen lasse. Ohne eine bessere Regierungsführung, mehr Zivilaufbau wird es keine friedliche Zukunft geben. Und dazu müssen zu allererst die Waffen zum Schweigen gebracht werden.

Statt weiter auf die Strategie militärischer Eskalation zu setzen, sollte die Bundesregierung einen innerafghanischen Versöhnungsprozess und direkte Verhandlungen mit dem Ziel einer politischen Lösung unterstützen.“

Auch interessant