Zum Hauptinhalt springen

Verantwortung übernehmen für Aufklärung und Toleranz

Pressemitteilung von Barbara Höll,

Zur heute in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellten Initiative Queer Nations für die Errichtung eines Magnus-Hirschfeld-Institutes erklärt die lesben- und schwulenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag Barbara Höll:

Eine Akademie zur Erforschung des Sexuellen, das ist ein ebenso ehrgeiziges wie anspruchsvolles Ziel der Initiative. Sie stellt sich damit in die große Tradition von Magnus Hirschfelds von den Nationalsozialisten zerstörtem Institut für Sexualwissenschaften. Zudem beabsichtigt die Initiative in dieser Akademie Geschichte, Soziologie, Ethnologie und Politologie zu verknüpfen.

Die Fraktion DIE LINKE begrüßt ausdrücklich, dass durch die Initiative Queer Nations die lange festgefahrene Debatte eine neue Dynamik und Zielrichtung bekommt. Ich wünsche der Arbeit der Initiative Queer Nations zur Errichtung eines Magnus-Hirschfeld-Instituts viel Erfolg.

Auch interessant