Zum Hauptinhalt springen

Unsinn aus dem Mittelalter

Pressemitteilung von Petra Pau,

Thüringen, Sachsen und Bayern wollen die Einkommensgrenze für staatliche Hilfen bei Schwangerschaftsabbrüchen senken. Dazu erklärt Petra Pau, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE.:

Im Bayerischen Sozialministerium wird dieses Vorhaben wie folgt begründet: "Mit der hohen Einkommensgrenze werden Frauen, die abtreiben, privilegiert gegenüber jenen, die ihr Kind bekommen."

Soviel Unsinn in einem Satz hätte Ministerpräsident Stoiber nicht besser formulieren können. Außerdem ist es nachts kälter als draußen und übern Berg kürzer als zu Fuß. In der Sache indes geht es um Unsinn aus dem Mittelalter.

Auch interessant