Zum Hauptinhalt springen

Union muss endlich Blockade gegen Substitutionstherapie für Schwerstabhängige aufgeben

Pressemitteilung von Monika Knoche,

„Die Blockadehaltung der CDU-Bundestagsfraktion bei der Heroin-Therapie ist borniert, irrational und menschenfeindlich“, kommentiert Monika Knoche, drogenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, die anhaltende Blockade des Gesetzentwurfs zur diamorphingestützten Substitutionstherapie (BT-Drs. 16/4696) durch die Union. Knoche weiter:

„Die Union verweigert weiterhin den Abschluss des Gesetzentwurfs im Gesundheitsausschuss und ignoriert damit das Schicksal schwerkranker Menschen. Alle mit dem Thema „diamorphingestützte Substitutionstherapie“ befassten Gruppen - seien es Ärzte, Streetworker oder Betroffene - fordern eine weitere Vergabe an Schwerstabhängige, weil sich mit dieser Therapieform, wissenschaftlich nachgewiesen, die besten Resultate erzielen lassen. Auch CDU-regierte Bundesländer sehen dies so.

Alleine die Bundestagsfraktion der CDU/CSU verschließt sich weiterhin jeglichem gesunden Menschenverstand. Dass sie damit unmittelbar die Gesundheit und das Leben von Schwerstabhängigen gefährdet, ist ein Skandal erster Ordnung“.

Auch interessant