Zum Hauptinhalt springen

Telekom-Streik ist richtig

Pressemitteilung von Werner Dreibus,

Zum Scheitern der Verhandlungen zwischen Ver.di und der Telekom über die Auslagerung von rund 50.000 Service-Beschäftigten erklärt der stellvertretende Vorsitzende und gewerkschaftspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE., Werner Dreibus:

Der nun voraussichtlich folgende Streik bei der Telekom ist absolut richtig. Nur so kann der Druck auf den Telekom-Vorstand erhöht werden. Die Beschäftigten müssen jetzt Flagge zeigen und tarifliche Regelungen zur Auslagerung einfordern. Es muss Schluss sein mit dem Arbeitsplatzabbau, den Eingriffen in die Rechte der Beschäftigten und der einseitigen Orientierung an den Gewinninteressen und den Interessen der Aktionäre.

Arbeitszeit rauf, Löhne runter - diese Strategie hat bisher nicht zu neuen Arbeitsplätzen geführt. Im Gegenteil: die allgemeine Zurückhaltung hat den Fall der Löhne in vielen Branchen erst beschleunigt.

Auch interessant