Zum Hauptinhalt springen

Syrien-Flüchtlinge: Überfälligem Schritt müssen weitere folgen

Pressemitteilung von Ulla Jelpke,

"Der Beschluss über ein weiteres Aufnahmekontingent war lange überfällig. Die Innenminister und das Auswärtige Amt müssen nun auch die notwendigen Schritte zu einem deutlich beschleunigten Aufnahmeverfahren einleiten", erklärt Ulla Jelpke zur Einigung der Innenminister von Bund und Ländern auf ein weiteres Aufnahmekontingent von 10.000 syrischen Flüchtlingen. Die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:

"Generell gilt: Der Beschluss bleibt weit hinter dem Bedarf zurück. DIE LINKE fordert, die Aufnahme von Flüchtlingen bei ihren Verwandten in Deutschland ohne Kontingentierung und ohne weitere Vorbedingungen umfassend zu ermöglichen."


Auch interessant