Zum Hauptinhalt springen

Streik ist das einzig geeignete Instrument

Pressemitteilung von Werner Dreibus,

Zu den ersten Streiks bei der Telekom erklärt Werner Dreibus, stellvertretender Vorsitzender und gewerkschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.:

Streik ist das einzig geeignete Instrument gegen die Starrköpfigkeit des Telekom-Vorstands. Bei den Angriffen auf die Rechte der Beschäftigten geht es nicht nur um die Sanierung des Konzerns. Sie sind auch symbolisch. Es geht um die Zerschlagung der in den letzten Jahrzehnten erkämpften Tarifrechte.

Die Telekom-Führung setzt Zeitarbeiter als Streikbrecher ein und zahlt ihnen eine Prämie als Belohnung. Damit verhöhnt sie ihre Beschäftigten und verschärft den Konflikt mit ver.di.

Die Bundesregierung muss sich fragen, ob sie als größter Eigentümer des Konzerns weiterhin ihre Vertreter im Aufsichtsrat nur nach eigenem Gutdünken entscheiden lassen will. Sie muss endlich Verantwortung für die Beschäftigungspolitik der Telekom übernehmen.