Skip to main content

Streik in Sindelfingen ist die richtige Antwort

Pressemitteilung von Richard Pitterle,

"Die Beschäftigten im Sindelfinger Daimler Werk haben die Arbeit niedergelegt. Das ist die richtige Antwort auf die Entscheidung des Konzernvorstands, die Produktion der C-Klasse zu verlagern", sagt Richard Pitterle, Sindelfinger Abgeordneter der Fraktion DIE LINKE. Pitterle weiter:

"Die Kolleginnen und Kollegen haben sehr schnell und richtig erkannt, dass die Vorstandsentscheidung im Hinblick auf die Beschäftigungssicherung unausgegoren und alles andere als tragfähig ist. Die Produktion eines hochwertigen Massenmodells wie der C-Klasse kann nicht durch die eines Kleinserienmodells wie der SL-Klasse ersetzt werden. Der Vorstand hat sich offensichtlich viele Gedanken über die Profitmaximierung seiner shareholder gemacht, über die Zukunft der Beschäftigten und ihrer Familien jedoch gar keine.

Angesichts der Kooperation der Belegschaft in den vergangenen Jahren, als sie auf Milliarden verzichtete, frage ich mich, mit welchem Recht der Vorstand dies mit der Verlagerung der Produktion bestraft. Jegliches Vertrauen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Konzernführung dürfte damit verspielt sein. Und die Beschäftigten dürften nun wissen, dass sie nichts bekommen werden, was sie sich nicht erkämpft haben."