Zum Hauptinhalt springen

Rösler vergibt Chance auf nachhaltige Innovation

Pressemitteilung von Michael Schlecht,

"Philipp Rösler befindet sich weiterhin im wirtschaftspolitischen Blindflug. Wer heute von Innovationen redet, muss sich den sozial-ökologischen Herausforderungen der Gesellschaft stellen. Nur Innovation, nur Technologie, nur unkontrolliertes Wachstum bringen weder der Mehrheit der Menschen noch der Umwelt etwas", kommentiert Michael Schlecht das heute von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) vorgestellte Innovationskonzept. Der Chefvolkswirt der Fraktion DIE LINKE weiter:

"Röslers Konzept ist der falsche Weg und in seiner Größenordnung obendrein völlig belanglos. DIE LINKE fordert ein Zukunftsinvestitionsprogramm im Umfang von 125 Milliarden Euro jährlich. Davon sollen 50 Milliarden Euro für öffentliche Investitionen in Bildung, Verkehr und Energiewende verwendet werden. Weitere 50 Milliarden Euro sollen Jobs im öffentlichen Sektor, insbesondere in der Bildung und Kinderbetreuung, schaffen. Für einen Zukunftsfonds zur Finanzierung des sozial-ökologischen Strukturwandels sind 25 Milliarden Euro vorgesehen."

Auch interessant