Zum Hauptinhalt springen

Rentenanpassung von Kaufkraftverlust der vergangenen Jahre überschattet

Pressemitteilung von Matthias W. Birkwald,

Zu der von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) angekündigten Rentenerhöhung um 2,26 Prozent in Ost- und 2,18 Prozent in Westdeutschland erklärt der rentenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Matthias W. Birkwald:

"Die Rentenanpassung in diesem Jahr gleicht den Kaufkraftverlust der vergangenen Jahre nicht aus. Und der Osten Deutschlands muss weiter hinterherhinken und auf die immer wieder nur versprochene Rentenangleichung warten. Die gute Nachricht ist leider für viele Rentnerinnen und Rentner nicht gut genug."

Auch interessant