Zum Hauptinhalt springen

Rechtsextreme Gewalt: Zweieinhalb Opfer je Tag

Pressemitteilung von Petra Pau,

Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE und im Innenausschuss, erklärt:

"Auf die monatliche Standardfrage der Fraktion DIE LINKE hat das Bundesministerium des Inneren geantwortet. Demnach wurden im Mai 2008 bundesweit 1.411 rechtsextreme Straftaten registriert, darunter 98 Gewalttaten.

Von Januar bis Mai diesen Jahre wurden 370 Opfer rechtsextremer Gewalt registriert. Das sind im statistischen Bundes-Schnitt zweieinhalb Opfer je Tag.

Das heißt: Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus sind hierzulande also längst wieder eine Gefahr für Leib und Leben.

Die offiziellen Zahlen gelten als vorläufig und werden in aller Regel deutlich nach oben korrigiert."

Auch interessant